Die Roulette Gewinnchancen im übersichtlichen Gewinnplan

roulette gewinnchancenDie Roulette Gewinnchancen sind um einiges höher als z.B. beim beliebten Lottospiel, bei dem nur ein kleiner Teil der Spieleinsätze zur Gewinnausschüttung kommt. Um genau zu sein nämlich nur ungefähr 50 % der gesamten Spieleinsätze.

 

Weitere interessante Gewinnchancen

  • Glücksspirale Gewinnausschüttung ca. 36 %
  • Klassenlotterie Gewinnausschüttung ca. 55 %
  • Pferdewetten Gewinnausschüttung ca. 75 %
  • Spielautomaten im Casino Gewinnausschüttung ca. 85 %

Die Roulette Gewinne dagegen werden ca. zu 97 % aus den gesamten Spieleinsätze ausgeschüttet. Die Bank gibt sich hier mit nur ca. 3 % der Spieleinsätze zufrieden, die sie vor allem den Spielern verdankt, die planlos und ohne eine sinnvolle Online Roulette Taktik anzuwenden, spielen.

 

Vergleich der Roulette Gewinnchancen zum Lottospiel

Das deutsche statistische Bundesamt gab bekannt, dass die Chance vom Blitz getroffen zu werden, viermal wahrscheinlicher ist, als beim Lottospiel 6 Richtige zu tippen. Oder dass es fast dreitausendmal wahrscheinlicher ist, im Verkehr tödlich zu verunglücken, als 6 Richtige zu tippen. Trotz dieser schlechten Chancen spielen über 60 % der Deutschen Lotto.

 

Gewinnchancen beim Lotto:

  • Die Gewinnchance auf 3 Richtige beträgt 1:921 und der Gewinn beträgt nur ca. 10,– €.
  • Die Gewinnchance auf 5 Richtige beträgt 1:317.814, der Gewinn beträgt ca. 5.000,– €.
  • Die Gewinnchance auf 6 Richtige beträgt 1:18’983.816 also fast 1:19 Millionen.

 

Gewinnchancen beim Roulette:

Die Gewinnchance beim Roulettespiel auf die einfachen Chancen beträgt dagegen 18:37, das sind immerhin 48,6 %!!!

 

So berechnen Sie Ihre Roulette Gewinnchance

Ihre Roulette Gewinnchancen können Sie ebenso einfach berechnen, wie einen Spielwürfel:

Ein ausführliches Video in welchem wir das ganze nochmal verdeutlichen, finden Sie hier!

 

Roulette Gewinnchance bei den einzelnen Wetten

Die Roulette Gewinnchancen der nachstehend aufgeführten Wetten sind immer abhängig von der Wahrscheinlichkeit.

 

Einfache Chancen:

Bei den einfachen Chancen wird immer auf 18 Zahlen gesetzt, wie z.B.

  • 18 rote (rouge) Zahlen oder 18 schwarze (noir) Zahlen.
  • 18 gerade (pair) Zahlen oder 18 ungerade (impair) Zahlen
  • 18 niedrige (manque) Zahlen (1 – 18) oder 18 hohe (passe) Zahlen (19 – 36)

Die Roulette Gewinne bei den einfachen Chancen: rot oder schwarz * gerade oder ungerade * niedrige oder hohe Zahlen, betragen jeweils 18:37 oder 48,6 %. Hier hat man die größte Gewinnchance, aber auch den kleinsten Gewinn von 1:1. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt wurden, erhält man bei einem Gewinn den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 10 Euro ausgezahlt.

 

Drittel Chancen:

Hier wird z.B. auf ein Dutzend gesetzt, z.B.

  • auf die Zahlen 1-12 (Premier)
  • auf die Zahlen 13-24 (Milieu)
  • auf die Zahlen 25-36 (Dernier)

Oder es wird auf sogenannte Kolonnen gesetzt, die sich aus den Spalten auf dem Tableau ergeben. Man setzt dann z.B.

  • auf die Kolonne 34
  • auf die Kolonne 35
  • auf die Kolonne 36

Bei den Drittel Chancen steigt die Gewinnquote auf 2:1, doch die Roulette Gewinnchance sinkt auf 32,4 %. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt wurden, erhält man bei einem Gewinn den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 20 Euro ausgezahlt.

 

Transversale Simple:

Hier wird auf sechs Zahlen von zwei 3er-Reihen, die unmittelbar nebeneinander liegen gesetzt, wie z.B. auf die Zahlen 1, 2, 3, 4, 5, 6. Die Ansage hierfür wäre: „Transversale 1-6“.
Weil hierbei 6 von 37 Zahlen zum Gewinn führen können, besteht eine Roulette Gewinnchance von 16,2 % und die Gewinnquote beträgt 5:1. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt werden, erhält man bei einem Gewinn den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 50 Euro ausgezahlt.

 

Carrè:

Es wird auf vier aufeinanderfolgende Zahlen gesetzt, die auf dem Tableau angrenzen, wie z.B. ein Carrè mit den Zahlen 10, 11, 13, 14. Die Ansage dafür wäre: „Carrè 10-14“.
Bei einem Carrè beträgt die Auszahlungsquote 8:1 und die Roulette Gewinnchance beträgt 10,8 %. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt werden, erhält man bei einem Gewinn den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 80 Euro ausgezahlt.

 

Transversale Pleine:

Gesetzt wird auf drei nebeneinander liegende Zahlen, die in einer Querreihe des Tableaus liegen, wie z.B. die Zahlen 16, 17 und 18.
Da auf 3 Zahlen gesetzt wird, beträgt die Roulette Gewinnchance von 8,1 % und die Auszahlungsquote beträgt 11:1. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt werden, erhält man bei einem Gewinn den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 110 Euro ausgezahlt.

 

Cheval:

Man setzt auf 2 benachbarte Zahlen auf dem Tableau, die entweder übereinander oder nebeneinander liegen können, wie z.B.

  • die 29 und 32
  • oder die 35 und 36 setzen.

Die Roulette Gewinnchance beträgt hier nur noch 5,4 %, die Auszahlungsquote dagegen beträgt 17:1. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt werden, erhält man bei einem Gewinn den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 170 Euro ausgezahlt.

 

Plein:

Bei einer Plein, die auch „Full Number“ genannt wird, setzt man auf eine einzige der insgesamt 37 Zahlen. Die Roulette Gewinnchance ist hier zwar nur ganze 2,7 %, doch die Auszahlungsquote beträgt 1:35. Wenn z.B. 10 Euro gesetzt werden, erhält man im Falle eines Gewinns den Einsatz von 10 Euro + den Gewinn von 350 Euro.

 

Zur besseren Übersicht noch einmal alle Wetten mit den verschiedenen Roulette Gewinnchancen:

Name der WetteAnzahl der FelderRoulette GewinnchancenGewinnquote
Einfache Chancen1848,6% (18:37)1:1
Drittel Cahnce1232,4% (12:37)1:2
Transversale simple616,2% (6:37)1:5
Carré410,8% (4:37)1:8
Transversale pleine38,1% (3:37)1:11
Cheval25,4% (2:37)1:17
Plein / Full Number12,7% (1:37)1:35

Jetzt bei Roulette dauerhaft gewinnen!

Roulette Gewinnrechner Downloaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*