RedBet Erfahrungen

RedBet Testbericht (Review)

RedBet wurde im Jahr 2002 gegründet und ist 2004 offiziell in den Casino-Markt eingetreten. Somit kann RedBet bereits auf eine über zehn Jahre bestehende Erfolgsgeschichte vorweisen, was in dieser Branche sehr beachtlich ist. RedBet ist garantiert seriös. Die Regulierung und Lizenzierung wurde und wird durch die maltesische Lotterie- und Glücksspielbehörde vorgenommen. Ebenso gibt es das RedBet Casino, RedBet Poker sowie ein RedBet Live Casino.

 

Der RedBet Bonus

Wer sich registriert, erhält einen RedBet Bonus Code von bis zu 50 Euro. Dieser Einzahlungsbonus gilt für die erste durchgeführte Einzahlung auf das Spielerkonto. Zudem wandert die Hälfte des Betrages in Form von einem Bonusbetrages auf das Spielerkonto beim Redbet Casino oder Redbet Poker.

Dieses Angebot ist an alle Neukunden aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gerichtet.

 

Dabei sind jedoch einige Punkte zu beachten:

Wenn die Einzahlung durchgeführt wurde, sollte man den erforderlichen RedBet Bonus Code „Wetten 50„ in das dafür vorgesehene Aktionsfeld eingeben. Voraussetzung dafür, dass man diesen RedBet Bonus Code nutzen kann, ist ein Mindesteinzahlungsbetrag von 20 Euro oder mehr. Bei einer Einzahlung von 100 Euro wandert ein Bonus in Höhe von 50 Euro auf das Spielerkonto im Redbet Casino oder bei Redbet Poker, so dass dann insgesamt 150 Euro zum Spielen oder der Abgabe einer Wette zur Verfügung stehen.

Eine Auszahlung des Bonusbetrages von 50 Euro kann jedoch nur erfolgen, wenn man 11 x bei Sportwetten Umsätze getätigt hat und dabei Quoten von 2,0 oder höher in Anspruch genommen hat. Diese Maßnahmen müssen innerhalb von 30 Tagen nach der Ersteinzahlung bei RedBet durchgeführt werden.

 

RedBet Free Spins

Regelmäßig werden von RedBet Free Spins angeboten, die dann in den entsprechenden Newslettern rechtzeitig angekündigt werden. Dabei sollte man sich die RedBet Free Spins nicht entgehen lassen.

 

Wetten für fast 20 Sportarten im Angebot

Im Angebot befinden sich aktuell 17 unterschiedliche Sportarten (Stand 2017). Dabei werden verschiedene Disziplinen, wie z.B.

  • Fußball
  • Boxen
  • eSport-Wetten
  • Radsport
  • Rugby
  • Cricket
  • Tennis
  • Basketball
  • Handball

…abgedeckt. Das Wettsportportfolio ist auf der Homepage sehr übersichtlich aufgebaut und lässt sich durch entsprechende Suchfunktionen und Filter gut überblicken.

Was den Fußball angeht, so wird dieser aus 40 verschiedenen Ländern angeboten. So stehen für England zum Beispiel mehr als 3.000 unterschiedliche Wettangebote im Fußball zur Verfügung. Für Deutschland sind es mehr als 1.000 Wettangebote. Für Deutschland gibt es auch die Möglichkeit, Wetten für die Regional- und Oberliga abzugeben.

Geheimtipp zum Geld verdienen: Sportwetten Strategie

Kurz vor dem Beginn eines Spieles stehen in der Regel meist ungefähr 60 verschiedene Wettoptionen für Spiele in der Bundesliga und Co zur Verfügung. Dabei liegt der Quotenschlüssel bei ungefähr 95 % und dies kann man als ein gutes Ergebnis bezeichnen.
Auch der RedBet Live-Wetten-Bereich ist optisch sehr ansprechend. Dafür stehen gute Grafiken, die Torabschlüsse sowie Angriffsbemühungen abbilden, zur Verfügung. Dies wertet wiederrum das Spiel auf, auf welches man gerade wetten will.

 

RedBet Mobile durch App?

Auf das mobile Portfolio von RedBet hat jeder angemeldete Kunde Zugriff. RedBet Mobile ist durch eine web-basierte Lösung möglich. Dabei ist für die Nutzung kein Software-Download nötig. Die Darstellung erfolgt über einen mobilen Browser. Aufgrund der vorhandenen hochwertigen Grafiken kann es bei der RedBet Mobile Version jedoch zu etwas verlängerten Ladezeiten kommen.

 

Zahlungsmethoden bei Einzahlung

Hierbei werden mehrere Möglichkeiten zur Verfügung gestellt. Neben einer normalen Banküberweisung und der Verwendung von Kreditkarten wie Visa und Mastercard, kann man auch Zahlungsanbieter wie Skrill, Neteller Wallet sowie die Prepaidlösung Paysafecard verwenden. Dabei sollte man jedoch die hier eventuell anfallenden Gebühren beachten. Bei Mastercard und Visa werden 2,5 % Gebühren und bei Paysafecard sogar 4 % erhoben.

Die Mindesteinzahlungssumme liegt bei 20 Euro.

 

Wie kann man Auszahlen lassen?

Erstmal vorweg, die Auszahlungen sind gebührenfrei. Dabei liegt hier der Mindestauszahlungsbetrag ebenfalls bei 20 Euro. Hier stehen dieselben Möglichkeiten der Auszahlung, wie bei der Einzahlung, zur Verfügung. Vor der ersten Auszahlung eines neuen Mitspielers wird vom Buchmacher eine Identitätsprüfung in Form von einer Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises benötigt. Deshalb verzögert sich diese ein wenig, bis die Überprüfung abgeschlossen ist. Danach erfolgt alles im normalen Rahmen.

 

Kundensupport

Der Support ist per RedBet Live-Chat, per e-mail oder über eine telefonische Hotline zwischen 9 und 1 Uhr täglich zu erreichen. Leider steht kein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung. Eine telefonische Betreuung ist nur für Kunden aus Finnland, Schweden und Dänemark möglich und somit für deutsche Spieler nicht geeignet. Auch was den Live-Chat anbelangt, so funktioniert dieser ebenfalls nur für diese Länder. Aber in diesem Bereich werden auch Kunden aus England betreut. Nur per E-Mail gibt es ein Kontaktformular in deutscher Sprache. Hier wird auf jede Kundenanfrage individuell eingegangen. Ebenso wird der Webseiten-Inhalt in andere Sprachen schlecht übersetzt. Dadurch entsteht kein so positives Gesamtbild RedBet. Dies trübt das insgesamt gesehen positive Erscheinungsbild etwas.

 

Die Sicherheit bei RedBet

Sämtliche Spieler werden von Redbet auf zwei verschiedene Arten abgesichert.

  1. Auf der einen Seite nutzt der Anbieter SSL-Verschlüsselungen, um die vorhandenen Spielerdaten zu schützen. Somit können sensible Daten, wie beispielsweise Kontodaten, nicht von unbefugten Personen eingesehen oder gestohlen werden.
  2. Auf der anderen Seite versucht RedBet seine Kunden auch vor der Gefahr der Spielsucht zu schützen. Hier können individuelle Verlust- oder Gewinnlimits eingestellt werden. Ebenso ist die Sperrung eines Kontos ebenfalls möglich.

 

Aktivitäten im Social Media-Bereich

Gerade Soziale Netzwerke bilden in der heutigen Zeit ein großes Marketingpotenzial. Deshalb ist Redbet bei Facebook sehr aktiv. Hier können sich die Spieler über die neuesten Aktionen oder Angebote informieren. Ebenso kann über Facebook auch eine Kontaktaufnahme mit dem Support erfolgen.

 

Fazit

Trotz der bereits für Wettanbieter langen Erfolgsgeschichte ist RedBet auf dem deutschen Markt noch nicht so richtig angekommen. Dies lässt sich vor allem an dem fehlenden deutschen Support erkennen. Ebenso hält man es auch nicht so für notwendig, die Webseite in deutscher Sprache zu optimieren. Trotzdem kann sich das vorhandene Portfolio an RedBet Wettangeboten sehen lassen.

Zusammengefasst erhält man von diesem Sportwetten-Anbieter ein stabiles Programm, das jedoch gerade für den deutschen Bereich noch an einigen Stellen Luft nach oben hat. Daran sollte RedBet arbeiten, wenn es seinen Kundenkreis auch auf  deutschsprachige Länder vergrößern möchte.

Zurück zur Startseite

Zu den seriösesten Wettanbietern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*